Tag Archives: audio

VW Käfer

Volkswagen Käfer Musikanlage – In dem Klassiker aus dem Jahre 1969, bauten wir im Jahr 2007 für den deutschen Morel und Sinfoni Vertrieb um ihn auf diversen Messen und Shows zu präsentieren, ein Soundsystem der Extraklasse. Der Morel Supremo Tief-Mitteltöner wurde in eigens gefertigte Fußraumpanelen verbaut. Die Morel Piccolo Hochtöner mit den angefertigten Mundorf Weichen wurden in Wagenfarbe lackierte GFK Gehäuse gesetzt und in den Spiegeldreiecken montiert um eine optimale Bühnenabbildung und Räumlichkeit zu erzielen. Das Frontsystem wird von zwei Sinfoni 45.2 Endstufen teilaktiv betrieben. Als Subwoofer haben wir einen Morel Elate 9 im kleinen wirkungsgradstarken Bassrefelexgehäuse hinter der Rücksitzbank verbaut und mit einer gebrückten Sinfoni 45.2 betrieben. Als Steuergerät dient ein Nakamichi CD 700 MK II, welches über einen Sinfoni Phaser Pro läuft. Zur Strompufferung dienen und Kinetik Audio Batterien. Klanglich ein „OHRENSCHMAUS“!!!
zu den Bildern

Wohnmobile und Caravans

Wohnmobil und CaravanWohnmobil und Caravan Musikanlagen –
Wir haben seit über 15 Jahren Erfahrungen in der Installation von Rückfahrkameras, Alarmsystemen, Wohmobil und Caravan Musikanlagen und Caravan Navigation. Wir fertigen Sonderlösungen, Hifianlagen, Ausbauten, Fahrgeräuschdämmung, Innenraumdämmung und Möbel, sowie komplette Ausbauten in Wohnmobilen und Anhängern. Bei uns sind Sie in den richtigen Händen wenn es um individuelle Lösungen geht. Sie verbringen viel Zeit in Ihrem Wohnmobil und sind die lästigen Fahrgeräusche satt? Sie möchten ein auf Sie maßgeschneidertes Soundsystem? Sie haben keine Rückfahrkamera verbaut und hätten gerne eine? Sie hätten gerne rundumblick mit mehreren Kameras? Sie wollen sich endlich wieder sicher fühlen in Ihrem zweiten Zuhause? – WIR SIND IHR ZUVERLÄSSIGER UND KOMPETENTER PARTNER RUND UM IHR WOHNMOBIL! zu den Bildern

VW T4

VW T4 – Der Volkswagen T4 ist normal ein Transporter, dieser gelbe Kandidat transportiert auch, nur eine etwas andere Fracht. Acht 30cm Subwoofer von Coustic in einem halbhohen geschlossenen Gehäuse an vier Coustic Mono-Endstufen sorgen für ordentlich Dampf. Insgesamt 16 Hochtöner, sowie 16 Tiefmitteltöner wurden im ganzen Fahrzeug verbaut. Der Kunde wollte mit günstigen Komponenten das maximalste an Lautstärke erreichen. Dieser T4 beweist das es machbar ist. zu den Bildern

Toyota Yaris

Toyota Yaris – Im Jahr 2005 begannen wir den Yaris umzubauen. Kompromisslos sollte er werden, da er als offizielles Demofahrzeug von JL Audio auf der Car & Sound Messe 2006 in Sinsheim präsentiert werden sollte. Es wurden drei JL 12W3v3 in einem auf GFK gefertigten skulpturartigen Gehäuse verbaut. Diese wurden über drei JL 1400e betrieben. Front- und Hecksystem sind ebenfalls von JL Audio und werden über zwei JL 300/2 versorgt, welche unter Sicherheitsglas im Fußraum des Fahrzeuges verbaut wurden. Das Fahrzeug ist bis in den letzten Winkel gedämmt und dadurch relativ resonanzarm. Jegliche Teile sind Sonderanfertigungen oder Einzelstücke, da es für den Yaris zu diesem Zeitpunkt keine Teile im Tuningsektor gab. zu den Bildern

Toyota IQ

Toyota IQ – Das Soundsystem des  Kleinsten von Toyota wurde durch eine Helix DSP Endstufe verbessert und über das orginale Radio angebunden. Für das Fundament im Bassbereich sorgt ein Helix Mini-Subwoofer, der jederzeit durch einen Stecker, bei Bedarf entnommen werden kann. zu den Bildern

Toyota Hilux

Toyota Hilux Carhifi mit Subwoofer – Beim umgebauten Toyota Hilux sollte nicht nur die Optik, sondern auch die Musik verbessert werden und das auf höchstem Niveau, ohne Platz im Fahrgastraum in Anspruch zu nehmen. Das Fahrzeug wurde Vollgedämmt und eine zusätzliche Batterie unter der Rückbank verbaut. Wir fertigten ein Gehäuse mit drei 25cm Ampire Flat Subwoofern, die passgenau hinter der Rücksitzbank untergebracht werden konnten. Angetrieben von einer Digital Designs Mini Endstufe mit 1200 Watt RMS, sorgen die Subwoofer für den gewünschten Druck. In den Türen würden Focal KRX2 Systeme verbaut und mit einer Alpine Digital Endstufe betrieben. Als Headunit verwendeten wir ein Pioneer Avic mit Navigation. Nach der Fertigstellung wurde das komplette Interior mit Leder und Alcantara bezogen. zu den Bildern

Skoda Fabia RS

Skoda Fabia RS – Zwei MTX 12 – 8000 sorgen für mächtig Druck im kleinen Skoda.  Insgesamt drei Ampire MX Endstufen, sowie zwei Ampire SE 165 Komponentensysteme kümmern sich um die restliche Musik im RS. Ansprechend in GFK verbaut, passt nun auch das Erscheinungsbild der Anlage, zum Rest des Fahrzeugs. zu den Bildern

Opel Vetra C Caravan 2

Opel Vetra C Caravan 2 – Lautstärkepegel ohne Einschränkung der Ladefläche war hier gefordert. Deshalb verbauten wir beim Caravan einen 38cm DD 2515 an einer Kove K1-1500 mit einer ordentlichen Helix und Stinger Strompufferung. Das ganze Fahrzeug wurde gedämmt, vorallem das Dach, da es ohne Dämmung zu extremen Nebengeräuschen kommen würde. zu den Bildern

Opel Astra G OPC

Opel Astra HiFi Anlage – Tiefbass bis zum Umfallen wurde im Astra OPC umgesetzt! Die ganze CarHiFi Anlage wurde in GFK und MPX gefertigt und mit Leder und Alcantara bezogen. Als Systemkomponenten verwendeten wir eine MTX 92001 Subwooferendstufe mit fast 4000 Watt RMS und einen MTX 9515-44 Subwoofer in einem eigens gefertigten Bassreflexgehäuse. Als Frontsystem wurde ein Morel Hybrid 6 Ovation II verbaut und als Hecksystem ein Morel Integra Ovation 5 an einer MTX 4 Kanal Endstufe. Als Steuereinheit dient ein Eclipse Radio mit DSP )digitalem Soundprozessor) und 8V Cinchausgängen, für mehr Performance und Kontrolle. Für den Strom und die Pufferung, der ganzen Anlage wurden drei Hawker SBS  Batterien verbaut. Nun sind die Bässe so abgrundtief schwarz wie auch das Äußere des Fahrzeugs. Perfekte Hip-Hop Abstimmung mit guten Klangeigenschaften! zu den Bildern

Nissan Navara

Nissan Navara – Der Navara wird als Zug- und Offroadfahrzeug genutzt, trotzdem sollte ein guter Klang nicht zu kurz kommen. Deshalb verbauten wir ein neues Clarion CZ im Armaturenbrett. In den Türen wurde ein Kove KC 165 System verbaut. Hinter der Rücksitzbank kam ein ultraflacher Subwoofer von Ampire  in unser Spezialgehäuse für Pickups. Als Endstufe verwendeten wir eine Kove K4-600, die Subwoofer und Frontsystem betreibt. zu den Bildern

Mitsubishi Colt

Mitsubishi Colt – Beim Mitsubishi Colt haben wir eine SVR Zusatzbatterie, sowie zwei Helix Endstufen verbaut. Als Frontsystem kommt ein Audio System R165 zum Einsatz und als Subwoofer ein Audio System im Bassreflexgehäuse. Die Endstufen werden über das Serienradio per High-Low Level Converter angesteuert. zu den Bildern

VW Golf 4 JL Audio Showcar

VW Golf 4 JL Audio Showcar – „Einmal ALLES NEU bitte…“ Das war die Devise des Besitzers des Golf 4. Es wurde ein Airridefahrwerk verbaut, sowie ein überarbeiteter Turbo-Motor und Flügeltüren. Desweiteren wurde die ganze Innenausstattung neu angefertigt und die Musikanlage mit den feinsten Komponenten von Morel und JL Audio bestückt. Wir haben den kompletten Kofferaum mit GFK neu aufgebaut. Jegliche Teile wurden mit Leder und Alcantara bezogen und einige sogar gepinstriped. Die Aussenhaut des Volkswagens wurde zweifarbig lackiert und mit einem Pinstripe versehen. Nichts ist mehr wie es mal war.. So sollte es sein! Ein absoluter Hinkucker und Gewinner von unzählichen Pokalen auf diversen Autoshows. zu den Bildern

Fiat Cinquecento

Fiat Cinquecento – Der kleine Fiat bekam durch den Besitzer einen Überrollkäfig, Sportfahrwerk, sowie Motor mit fast 100 PS verbaut. Die Hifi-Anlage wurde nun dem Innenraum angepaßt und ein eigenes Gehäuse für die Subwoofer gefertigt. Das System wird über eine Mono- und eine 4-Kanalendstufe betrieben, ebenso verbauten wir eine Zusatzbatterie in der Reserveradmulde. zu den Bildern

Dodge Viper

Dodge Viper – Dieser 10 Zylinder-Bolide hat es in sich! Das Rundumpaket in Vipergrün und weißen Felgen paßt perfekt zum sportlichen Fahrzeug. Der Innenraum wurde in Alcantara und Leder gefertigt und die Hifi-Anlage wurde dezent integriert. Ein Morel Hybrid Ovation II System spielt in den speziell angepassten Türen und zwei weitere Hybrid 6 Woofer wurden in das geschlossene Gehäuse zwischen den Sitzen verbaut. Die Lautsprecher werden von alles einer Zapco Endstufe betrieben. Als Radioeinheit dient das Clarion CZ 703 e mit digitalem Prozessor. Somit kann die Einstellung der Anlage perfekt auf das Fahrzeug abgestimmt werden. zu den Bildern

Alfa Spider

Alfa Spider – Beim Spider war es wichtig bei geöffnetem und geschlossenem Verdeck einen vernünftigen Klang mit entsprechendem Lautstärkepegel zu bekommen. Wir verbauten ein Audio System HX 165 Dust mit einer Audio System R 100.4 und R 08 BR Subwoofer. Das ganze Fahrzeug wurde mit Alubutyl gedämmt. Durch die offene Bauweise des Verdeckkastens kann der Subwoofer sauber in den Innenraum spielen. zu den Bildern

BMW X1

BMW X1 – Ein Upgrade des orginalen Soundsystems mit Anbindung an das I-Drive wurde hier realisiert. Wir verbauten eine Audio System X75.6 mit Pegelfernbedienung für den Subwoofer. Die ersten zwei Kanäle der Endstufe wurden für den Hoch- und Mitteltonbereich genutzt. Kanal drei und vier nutzten wir für die unter dem Sitz installierten Tieftöner. Als 3-Wege System verbauten wir in den Serienöffnungen das AS X 200 BMW Plus. Als Subwoofer dient ein Audio System HX 08 BR. zu den Bildern

BMW E91

BMW E91 – Beim Touring wurde eine Audio System X 165.2 Endstufe für den Subwoofer und eine R 100.4 für das Audio System X200 BMW System verbaut. Die Anbindung des orginalen Navigationssystems wurden über die Highlevel Eingänge der Endstufen gemacht. Der HX 12 BR im hochglanzlackierten Bassreflexgehäuse sorgt für Druck in den tiefsten Frequenzen.  Die ganze Elektronik und Zusatzbatterie wurde unsichtbar im Kofferraum verbaut. zu den Bildern

Audi Q7

Audi Q7 – Multimedia und Kopfstützenkino mit MMI Steuerung. Bei diesem Audi Q7 wurde ein optionaler DUAL-DVBT Tuner und ein DVD-Player verbaut. Durch ein Multimediainterface wurde alles mit dem orginalen AUDI MMI Steuergerät verbunden. Über Steuereinheit kann man nun Sender des TV-Tuners einstellen und verwalten, ebenso wie das DVD Menü oder weitere Features. Alle Funktionen sind über das Lenkrad oder orginalen Audi MMI wählbar. Zusätzlich wurden Kopfstützen in der Orginallederfarbe verbaut und dort Multimediamonitore mit internem DVD Player und integrierter Spielekonsole installiert. Auf jedem Monitor können nun verschiedene oder auch gleiche Bildquellen angewählt werden. Die Fondpassagiere können auch einen Infrarotkopfhörer nutzen um ungestört einen Film, TV-Programm oder Spiel zu geniesen. zu den Bildern