Tag Archives: endstufe

VW US Jetta

VW US Jetta – Beim diesem amerikanischen Jetta (Bora) wurde alles modifiziert. Der Kunde hatte auf den Fondsitzplätzen anstatt einer Rückbank zwei Einzelsitze verbaut. Es wurden ein Airridefahrwerk und viele besondere Gimmiks realisiert. Das Subwooferabteil wird von zwei JL Audio 12W7 und einer GZPA 2.3000D beherrscht. Wir fertigten spezielle Systemaufnahmen um den Hoch- und Mitteltonbereich des Focal KRX3 auf dem Armaturenbrett zu positionieren. Im Kofferuam wurden Endstufen von Alpine mit GFK in Szene gesetzt und das ganze mit Alcantara eingefasst.  Für HT/MIDs verbauten wir versteckt eine Sinfoni 90.2 Endstufe. Das ganze Konzept wurde auf eine klangliche wie auch multimediale Nutzbarkeit mit dem Showfaktor aufgebaut. zu den Bildern

VW Golf 6

VW Golf 6 Carhifi - Bei Dynaudio System Subwoofer nachrüstenVW Golf 6 Carhifi mit original Dynaudio Soundsystem – Die 35 Jahre Edition des Golf GTI besitzt fast alles was das Herz begehrt, bis auf einen vernünftigen Klang und den richtigen BASS-Anteil. Wir pimpten das Dynaudiosystem mit einer Fahrzeugdämmung auf und verbauten zusätzlich einen Kove X 15 Subwoofer im angefertigten Bassreflexgehäuse, für ordentlichen Tiefbass. Der Subwoofer wird an einer Audio System X 300.2 Endstufe betrieben und die Anbindung der VW RNS 510 Navigation erfolgt über einen High-Low Konverter. Die Stromversorgung wird von einer SVR 1500 P Batterie, welche wir zusätzlich verbauten übernommen, somit wird die Bordelektronik entlastet und die Spannung gepuffert. zu den Bildern

VW Golf 5

VW Golf 5 – Im Golf wurde das serienmäßige 3-Wege Frontsystem durch ein von uns angepasstes System mit großer HT-Karlotte ersetzt. Das Fahrzeug wurde vollgedämmt und störende Nebengeräusche beseitigt. Als Steuereinheit dient ein Clarion Cz702e welches über einen DSP verfügt, somit kann der Klang den Fahrzeugeigenschaften angepasst werden. Es wurden Endstufen von Ampire verbaut, sowie ein Subwoofer von Digital Designs. zu den Bildern

VW Golf 4

VW Golf 4 – Nur etwas besseren Klang zu haben war die Anforderung bei dieser Anlage, da ein begrenzter Budgetrahmen gegeben war, wurde eine 4 Kanalendstufe mit einem kleinen Subwoofer und Frontsystem in der Reserveradmulde verbaut. Das Subwoofergehäuse wurde durch einen Plug and Play Stecker angeschlossen, somit kann man bei Bedarf den Subwoofer schnell entnehmen. zu den Bildern

VW Amarok

VW Amarok – Der Amarok ist ein Lastenesel. Diese Eigeschaft sollte durch die Aufwertung der HiFi-Anlage nicht beeinflusst werden. Das orinale Soundsystem wurde durch eine zusätzlich verbaute Zapco DC 650.6 Reference mit integriertem DSP aufgewertet um jeder kommenden Erweiterung standzuhalten. Wir nutzen zur Einspeisung der OEM Headunit die SymbiLink Kabel. Desweiteren verbauten wir eine kleine Pufferbatterie von Stinger und dämmten das ganze Fahrzeug. Das orginale Frontsystem wurde vollaktiv angesteuert und zwei Kanäle für den zukünftigen Subwoofer vorgesehen.  Das HiFi System kann  nun individuell jeglichen Gegebenheiten über den Labtop angepasst werden. zu den Bildern

Toyota IQ

Toyota IQ – Das Soundsystem des  Kleinsten von Toyota wurde durch eine Helix DSP Endstufe verbessert und über das orginale Radio angebunden. Für das Fundament im Bassbereich sorgt ein Helix Mini-Subwoofer, der jederzeit durch einen Stecker, bei Bedarf entnommen werden kann. zu den Bildern

Toyota Hilux

Toyota Hilux Carhifi mit Subwoofer – Beim umgebauten Toyota Hilux sollte nicht nur die Optik, sondern auch die Musik verbessert werden und das auf höchstem Niveau, ohne Platz im Fahrgastraum in Anspruch zu nehmen. Das Fahrzeug wurde Vollgedämmt und eine zusätzliche Batterie unter der Rückbank verbaut. Wir fertigten ein Gehäuse mit drei 25cm Ampire Flat Subwoofern, die passgenau hinter der Rücksitzbank untergebracht werden konnten. Angetrieben von einer Digital Designs Mini Endstufe mit 1200 Watt RMS, sorgen die Subwoofer für den gewünschten Druck. In den Türen würden Focal KRX2 Systeme verbaut und mit einer Alpine Digital Endstufe betrieben. Als Headunit verwendeten wir ein Pioneer Avic mit Navigation. Nach der Fertigstellung wurde das komplette Interior mit Leder und Alcantara bezogen. zu den Bildern

Skoda Fabia RS

Skoda Fabia RS – Zwei MTX 12 – 8000 sorgen für mächtig Druck im kleinen Skoda.  Insgesamt drei Ampire MX Endstufen, sowie zwei Ampire SE 165 Komponentensysteme kümmern sich um die restliche Musik im RS. Ansprechend in GFK verbaut, passt nun auch das Erscheinungsbild der Anlage, zum Rest des Fahrzeugs. zu den Bildern

Porsche 997 Cabrio

Porsche 997 Cabrio Klang ohne die Optik im Innenraum zu beeinflussen?! Diese Vorgabe bekamen wir beim Porsche. Es wurde eine kleine digitale Endstufe unter dem Armaturenbrett verbaut und über das orginale Radio angesteuert. Die Orginalsysteme wurden durch Morel Hybrid Ovation 6 ausgetauscht und die Türen komplett gedämmt.  Nun kann auch bei höheren Geschwindigkeiten klar und sauber Musik gehört werden. zu den Bildern

Opel Vetra C Caravan 2

Opel Vetra C Caravan 2 – Lautstärkepegel ohne Einschränkung der Ladefläche war hier gefordert. Deshalb verbauten wir beim Caravan einen 38cm DD 2515 an einer Kove K1-1500 mit einer ordentlichen Helix und Stinger Strompufferung. Das ganze Fahrzeug wurde gedämmt, vorallem das Dach, da es ohne Dämmung zu extremen Nebengeräuschen kommen würde. zu den Bildern

Opel Vetra C Caravan 1

Opel Vetra C Caravan 1 – Eine Musikanlage am orginalen Radio? Geht das? Ja! Beim Caravan verbauten wir einen High-Low Level Adapter mit dem wir die Signale der Lautsprecher in ein Cinchsignal umwandeln und in eine Ampire 5-Kanal Endstufe einspeisen. Es wurde ein Front-, Hecksystem und ein Subwoofer von Polk Audio verbaut.  Der Subwoofer ist herausnehmbar. zu den Bildern

Opel Astra G OPC

Opel Astra HiFi Anlage – Tiefbass bis zum Umfallen wurde im Astra OPC umgesetzt! Die ganze CarHiFi Anlage wurde in GFK und MPX gefertigt und mit Leder und Alcantara bezogen. Als Systemkomponenten verwendeten wir eine MTX 92001 Subwooferendstufe mit fast 4000 Watt RMS und einen MTX 9515-44 Subwoofer in einem eigens gefertigten Bassreflexgehäuse. Als Frontsystem wurde ein Morel Hybrid 6 Ovation II verbaut und als Hecksystem ein Morel Integra Ovation 5 an einer MTX 4 Kanal Endstufe. Als Steuereinheit dient ein Eclipse Radio mit DSP )digitalem Soundprozessor) und 8V Cinchausgängen, für mehr Performance und Kontrolle. Für den Strom und die Pufferung, der ganzen Anlage wurden drei Hawker SBS  Batterien verbaut. Nun sind die Bässe so abgrundtief schwarz wie auch das Äußere des Fahrzeugs. Perfekte Hip-Hop Abstimmung mit guten Klangeigenschaften! zu den Bildern

Nissan Navara

Nissan Navara – Der Navara wird als Zug- und Offroadfahrzeug genutzt, trotzdem sollte ein guter Klang nicht zu kurz kommen. Deshalb verbauten wir ein neues Clarion CZ im Armaturenbrett. In den Türen wurde ein Kove KC 165 System verbaut. Hinter der Rücksitzbank kam ein ultraflacher Subwoofer von Ampire  in unser Spezialgehäuse für Pickups. Als Endstufe verwendeten wir eine Kove K4-600, die Subwoofer und Frontsystem betreibt. zu den Bildern

Mitsubishi Colt

Mitsubishi Colt – Beim Mitsubishi Colt haben wir eine SVR Zusatzbatterie, sowie zwei Helix Endstufen verbaut. Als Frontsystem kommt ein Audio System R165 zum Einsatz und als Subwoofer ein Audio System im Bassreflexgehäuse. Die Endstufen werden über das Serienradio per High-Low Level Converter angesteuert. zu den Bildern

Mitsubishi ASX

Mitsubishi ASX – Der Sport-SUV von Mitsubishi hat von uns ein Upgrade der Hifianlage in Form einer 4-Kanalendstufe von Audio System , welche durch das orginale Signal der Headunit ihr Signal gespeist wird, bekommen. In den vorderen Türen wurden Morel Tempo 6 Lautsprecher verbaut und als Subwoofer haben wir einen Audio System HX 10 im Bassreflexgehäuse verwendet. Bei Beladung kann der Subwoofer mit einen Handgriff über unser Clicksystem abgekoppelt werden. zu den Bildern

Mercedes Benz ML alt

Mercedes Benz ML 500 – Druck ohne Ende wollte der Besitzer des MLs. Wir fertigten ein Gehäuse aus MPX für vier MTX 8510-04. Die Subwoofer werden von einer MTX TH4000D betrieben. Vorne und hinten haben wir zwei Komponentensysteme verbaut und über eine MTX TH704 angesteuert. Den Strom liefert eine SVR 100-12 Batterie. Das Fahrzeug wurde gedämmt und Kofferaum sowie Subwoofergehäuse mit Fahrzeugteppich bezogen, somit blieb noch genug Platz für den täglichen Einkauf. zu den Bildern

Mercedes Benz ML

Mercedes Benz ML – Vernünftigen Klang ohne Einschränkung der Lademöglichkeiten… Ist das möglich? Wir Sagen „JA!!!“. Beim SUV von Mercedes haben wir die vorderen und hinteren Türen mit einem Morel Maximo 6 System bestückt und mit einer Rainbow Beat 4 Endstufe betrieben. Die Einspeisung des Signals erfolgt über den Highlevel Eingang der Endstufe. Alle Türen wurden mit Alubutyl gedämmt und versteift. Die Endstufe haben wir unter die Bodenplatte im Kofferaum verbaut. Somit bleibt der Innenraum uneingeschränkt nutzbar. Der Sound ist nun im Vergleich zur Serienanlage wesentlich harmonischer, dynamischer und feiner auflösend! zu den Bildern

Mercedes Benz C-Klasse

Mercedes Benz C-Klasse – Das T-Modell der C-Klasse bietet genügend Platz zum Laden. Diese Lademöglichkeit sollte auch durch eine hochwertigen HiFi Anlage nicht großartig beeinflußt werden. Deshalb haben wir fast alle Komponenten in der Reserveradmulde untergebracht. Türen und Blechteile wurden durch Alubutyl versteift und in den vorderen ein Audio System HX 165 Frontsystem verbaut und von Steg Endstufen angetrieben. Als Subwoofer dient ein JL Audio 12W6. zu den Bildern

Lincoln Continental

Lincoln Continental – Beim Lincoln Continental stand an vorderster Stelle beim Einbau der Musikanlage die authentische Integration eines HiFi-Systems, welches den Charme und die Orginalität des Oldtimers nicht beeinflusst. Deshalb wurden alle Komponeneten unsichtbar oder in orginale Öffnungen verbaut. Das Ergebnis spricht für sich. zu den Bildern

Ford Focus II ST

Ford Focus II ST – S(BASS)paket mit Anbindung an das Orginalradio. Die Steuerung dazu übernimmt das serienmäßig verbaute Radio, welches über einen Konverter, das Signal in die Endstufen einspeist. Die Lautsprecher wurden durch Hochwertigere ersetzt, eine zusätzliche Batterie verbaut, einen Subwoofer eingesetzt, die Türen und Verkleidungsteile gedämmt. Betrieben wird das System über eine 4 Kanal und eine Monoendstufe. zu den Bildern

Dodge Viper

Dodge Viper – Dieser 10 Zylinder-Bolide hat es in sich! Das Rundumpaket in Vipergrün und weißen Felgen paßt perfekt zum sportlichen Fahrzeug. Der Innenraum wurde in Alcantara und Leder gefertigt und die Hifi-Anlage wurde dezent integriert. Ein Morel Hybrid Ovation II System spielt in den speziell angepassten Türen und zwei weitere Hybrid 6 Woofer wurden in das geschlossene Gehäuse zwischen den Sitzen verbaut. Die Lautsprecher werden von alles einer Zapco Endstufe betrieben. Als Radioeinheit dient das Clarion CZ 703 e mit digitalem Prozessor. Somit kann die Einstellung der Anlage perfekt auf das Fahrzeug abgestimmt werden. zu den Bildern

BMW X1

BMW X1 – Ein Upgrade des orginalen Soundsystems mit Anbindung an das I-Drive wurde hier realisiert. Wir verbauten eine Audio System X75.6 mit Pegelfernbedienung für den Subwoofer. Die ersten zwei Kanäle der Endstufe wurden für den Hoch- und Mitteltonbereich genutzt. Kanal drei und vier nutzten wir für die unter dem Sitz installierten Tieftöner. Als 3-Wege System verbauten wir in den Serienöffnungen das AS X 200 BMW Plus. Als Subwoofer dient ein Audio System HX 08 BR. zu den Bildern

BMW E46 Cabrio

BMW E46 Cabrio – Hörgenuss auch bei „OFFENEM“ Fahren. Bei diesem BMW E46 Cabrio, wurden die serienmässigen Lautsprecher durch ein hochwertiges 2-Wege Frontsystem mit Seidenkalotte ersetzt. Die Lautsprecheraufnahmen wurden versteift und die Türen, Seitenverkleidungen und Bleche gedämmt. Es wurde ein Reserveradmuldengehäuse aus GFK angefertigt und mit einem 30cm Subwoofer bestückt. Die Lautsprecher werden von einer 5 Kanal Digitalendstufe betrieben. Allle Komponenten wurden auf die akustischen Gegebenheiten in diesem Fahrzeug angepasst und abgestimmt, damit auch bei offenem Verdeck das Car Audio System seine Vorzüge präsentieren kann. zu den Bildern

BMW E91

BMW E91 – Beim Touring wurde eine Audio System X 165.2 Endstufe für den Subwoofer und eine R 100.4 für das Audio System X200 BMW System verbaut. Die Anbindung des orginalen Navigationssystems wurden über die Highlevel Eingänge der Endstufen gemacht. Der HX 12 BR im hochglanzlackierten Bassreflexgehäuse sorgt für Druck in den tiefsten Frequenzen.  Die ganze Elektronik und Zusatzbatterie wurde unsichtbar im Kofferraum verbaut. zu den Bildern